Unsere 1. Damen

Saison 2017/2018 - 3. Liga

Aufstiegsspiele zur 3. Liga gegen den Mittelrheinmeister

06.05.2017 TSV Bonn rrrh. - 1. Damen 17:17 (8:8)

Mit einem 17:17 im Hinspiel haben wir eine super Ausgangslage für unser Heimspiel am nächsten Samstag um 18 Uhr. Wir werden uns in der kommenden Woche nochmal voll konzentrieren!

Kommt am Samstag in die Fliethe und lasst uns gemeinsam den Traum von der 3. Liga wahr werden lassen!

 

13.05.2017 1. Damen - TSV Bonn rrh. 19:16 (9:8)

1. Damen schaffen den Aufstieg in die 3. Liga, herzlichen Glückwunsch!

 

Saison 2016/2017 - Oberliga

21.05.2017

Der TBW wird Kreispokalsieger 2017 durch ein 28:23 (14:12) gegen den Gast gebenden HSV Wuppertal und beendet eine mehr als erfolgreiche und unglaubliche Saison als Triple-Sieger!

 

29.04.2017 TV Rheydt - 1. Damen 30:33 (17:18)

Wir verabschieden uns aus der meisterlichen Saison mit einem nicht so glanzvollen, aber verdienten Sieg!

 

22.04.2017 1. Damen - Fortuna Düsseldorf 30:19 (17:9)

Herzlichen Glückwunsch zur Niederrheinmeisterschaft!!!

 

04.04.2017 HSG Rade/Herbeck - 1. Damen 17:31 (9:13)

 

01.04.2017 1. Damen - SV Straelen 32:18 (16:10)

Zwölftes Heimspiel - Zwölfter Sieg!

 

26.03.2017 Neusser HV - 1. Damen 26:27 (15:14)

Arbeitssieg - nicht mehr und nicht weniger!

 

18.03.2017 1. Damen - SG Überruhr 30:27 (17:15)

Siiiiiiiieeeg!

Nach einem großartigen Kampf bleiben auch diese Punkte in Wülfrath! Wir hatten das Spiel zu jeder Zeit souverän im Griff und konnten einiges vom letzten Wochenende gut machen!

 

12.03.2017 TD Lank - 1. Damen 30:22 (13:11)

 

04.03.2017 1. Damen - Mettmann-Sport 29:18 (16:8)

Derbysieger

Wir legten los wie die Feuerwehr und hatten das Spiel von da an mehr als gut im Griff. Am Ende stand ein verdientes und souveränes 29:18 auf der Anzeigetafel!

 

18.02.2017 TV Walsum-Aldenrade - 1. Damen 25:23 (11:12)

Gekämpft bis zum Schluss, aber mit dem kleinen Kader hat es am Ende nicht gereicht, etwas mitzunehmen.

 

11.02.2017 1. Damen - HSV Solingen-Gräfrath II 29:19 (13:11)

Siiieeeg!!! Die Punkte bleiben in Wülfrath, Endstand: 29:19.

 

04.02.2017 TS St. Tönis - 1. Damen 22:27 (12:13)

Teamwork makes the dream work.

Was war das für ein geiles Spiel?!
Durch eine bärenstarke Abwehrleistung und nach überragendem Kampf haben wir in Tönis einen verdienten 22:27 Sieg eingefahren!

 

28.01.2017 1. Damen - TV Lobberich 34:21 (19:9)

Siiiiiieeeeeg !

Mit viel Tempo, einer souveränen Abwehrleistung und der nötigen Zielstrebigkeit im Angriff haben wir es geschafft, auch dieses Heimspiel zu gewinnen! 

Endstand: 34:21

 

22.01.2017 TV Borken - 1. Damen 14:35 (8:16)

Die Fahrt hat sich gelohnt! Mit zwei Punkten im Gepäck konnten wir nach einem souveränen und soliden Auftritt die Heimreise antreten! Wir hatten das Spiel von Anfang an im Griff und kamen aus einer guten Abwehr heraus immer wieder zu leichten Toren! Verdienter Endstand: 35:14.

 

14.01.2017 1. Damen - TV Rheydt 33:26 (17:14)

Die zwei Punkte bleiben in Wülfrath und die zwei steht weiterhin.

Endstand: 33:26 (17:14).

 

18.12.2016 Fortuna Düsseldorf - 1. Damen 31:22 (15:7)

 

10.12.2016 1. Damen - HSG Rade/Herbeck 26:20 (10:6)

 

03.12.2016 SV Straelen - 1. Damen 27:40 (16:20)

 

26.11.2016 1. Damen - Neusser HV 38:26 (18:15)

Nachdem wir die erste Halbzeit ein bisschen verschlafen haben und Neuss zu leichten Toren eingeladen haben (18:15), legten wir in der zweiten Halbzeit einen Gang zu und haben uns ins Spiel gekämpft! Am Ende kann man sagen, die Null steht auch nach diesem Spiel verdient!

Endstand 38:26.

 

12.11.2016 SG Überruhr - 1. Damen 19:20 (10:9)

Ohh wie ist das schön!!!

Wir haben gekämpft bis zum Schluss, immer an uns geglaubt und 20:19 gewonnen.

 

05.11.2016 1. Damen - TD Lank 28:26 (16:15)

Die Null steht - Spitzenreiter!!

 

29.10.2016 Mettmann-Sport - 1. Damen 21:32 (7:14)

Derbysieger Derbysieger hey hey!

Die nächsten zwei Punkte gehen auf unser Konto!

Unser Ziel war es, das letzte Spiel in Mettmann vergessen zu machen! Auch wenn wir nicht unsere allerbeste Leistung abrufen konnten, haben wir durch eine sehr gute Abwehr, Kampf und Geschlossenheit einen nie gefährdeten und in der Höhe verdienten Derbysieg eingefahren!  Endergebnis: 21:32.

 

09.10.2016 1. Damen - TV Walsum-Aldenrade 24:20 (14:11)

Nach einem umkämpften Spiel bleiben die nächsten zwei Punkte verdient in Wülfrath, Endstand: 24:20.

Die Null steht - als Tabellenführer verabschieden wir uns in die kurze Herbstpause.

 

02.10.2016 HSV Solingen-Gräfrath II - 1. Damen 19:29 (9:13)

Siiiieeeeg!!!

Wir sind mit einem 0:7 nach 6min mehr als gut ins Spiel gestartet! Danach hat sich ein wenig der Schlendrian eingeschlichen. Wir haben vorne zu schnell und unpräzise abgeschlossen, somit stand es 9:13 zur Halbzeit. In der zweiten Halbzeit haben wir wieder einen Gang zugelegt, gekämpft und am Ende souverän und auch in der Höhe verdient mit 19:29 gewonnen! 

 

24.09.2016 1. Damen - TS St. Tönis 31:24 (17:8)

Drittes Spiel, dritter Sieg! Man braucht nicht viele Worte, es war einfach geil!

Wir schlagen Tönis in einem kämpferischen Spiel mit 31:24!

 

17.09.2016 TV Lobberich - 1. Damen 20:25 (11:15)

Einen nie gefährdeten und souveränen Arbeitssieg konnten wir in Lobberich einfahren!

In einem hart umkämpften Spiel setzten wir uns von vorne rein ab! Am Ende gingen die nächsten zwei Punkte auf unser Konto! Endstand: 20:25!

 

10.09.2016 1. Damen - TV Borken 35:14 (16:2)

Sieg! Die ersten zwei Punkte gehen auf unser Konto!
Ein Traumstart - besser hätte man sich ihn nicht vorstellen können!
Wir legten los wie die Feuerwehr (tsching) und führten schnell und souverän. Uns gelangen durch eine starke Abwehrleistung einfache Tore und somit stand es zur Halbzeit sage und schreibe 16:2! Auch in Halbzeit zwei ließen wir nicht viel anbrennen und spielten unser Spiel konzentriert zu Ende! Endergebnis: 35:14!

 

Saison 2015/2016 - Oberliga

 

 

23.04.2016 1. Damen - HSG Rade/Herbeck 32:22 (20:12)
Wir verabschieden uns mit einem 32:22 gegen Rade aus einer, unterm Strich, starken Saison!

 

16.04.2016 TS St. Tönis - 1. Damen 33:20 (15:8)

 

09.04.2016 1. Damen - Neusser HV 27:24 (15:10)

Sieg !

Die nächsten zwei Punkte sind im Sack! Gegen Neuss konnten wir den nächsten verdienten Sieg einfahren! Endstand: 27:24.

 

02.04.2016 TV Biefang - 1. Damen 19:23 (10:14)

 

19.03.2016 1. Damen - HSV Solingen-Gräfrath II 28:29 (12:18)

Nach katastrophalem Start und einer alles andere als überzeugenden ersten Halbzeit konnten wir in Halbzeit zwei, durch den nötigen Kampfgeist, das Spiel nochmal spannend machen. Am Ende haben wir die Punkte dann knapp verpasst! Endstand: 28:29.

 

13.03.2016 ETuS Wedau - 1. Damen 24:32 (10:17)

Vor allem aufgrund einer über weite Strecken guten Abwehrleistung sichert sich der TBW die Punkte in Duisburg.

 

10.03.2016 1. Damen - TV Aldekerk 21:33 (9:13)

 

06.03.2016 SV Straelen - 1. Damen 30:25 (13:12)

 

27.02.2016 1. Damen - SG Überruhr 23:23 (15:10)

 

20.02.2016 Mettmann-Sport - 1. Damen 27:24 (13:13)

 

13.02.2016 1. Damen - TV Walsum-Aldenrade 26:18 (14:6)
Die Revanche ist uns geglückt. Wir legten direkt gut los und führten zu Beginn schnell 7:2. Somit war auch die Halbzeitführung (14:6) verdient! Danach setzten wir unsere Leistungen fort. Am Ende stand dann ein gutes 26:18 auf der Anzeigetafel!

 

30.01.2016 1. Damen - TD Lank 26:34 (11:15)

 

23.01.2016 1. Damen - TV Lobberich 39:28 (21:13)

 

17.01.2016 Fortuna Düsseldorf - 1. Damen 26:26 (16:12)

Ein Unentschieden, das sich wie ein Sieg anfühlt!

In einem umkämpften Spiel, das zu Beginn sehr offen war, erspielte sich Düsseldorf allerdings einen Vier Tore Vorsprung bis zur Halbzeit (16:12). Nach der Halbzeit zeigten wir mit vielen guten Aktionen und großem Kampfgeist, dass wir zu jeder Zeit an uns glaubten! Wir holten auf, doch Fortuna zog wieder davon... bis kurz vor Schluss lagen die Gastgeberinnen mit vier Toren vorne. Wir gaben nicht auf und holten in der letzten Minute den durchaus verdienten Punkt! Vielen Dank, an unsere Fans!

 

19.12.2015 HSG Rade/Herbeck - 1. Damen 19:26 (9:10)

 

12.12.2015 1. Damen - TS St. Tönis 39:28 (19:16)

 

06.12.2015 Neusser HV - 1. Damen 27:35 (11:18)

Wir legten los wie die Feuerwehr und führten schnell 5:0. Mit viel Tempo, sehr guter Chancenauswertung und großer Spielfreude bauten wir den Vorsprung bis zur Halbzeit (11:18) aus. Auch nach der Halbzeit verlief das Spiel ähnlich, es wurde viel gewechselt, so dass jeder Spielanteile bekam! Völlig verdient haben wir dann am Ende 27:35 gewonnen!

 

28.11.2015 1. Damen - TV Biefang 31:16 (12:8)

 

21.11.2015 HSV Solingen-Gräfrath II - 1. Damen 22:25 (11:10)
 

15.11.2015 1. Damen - ETuS Wedau 23:20 (12:11)
 

10.11.2015 TV Aldekerk - 1. Damen 27:17 (15:8)

 

07.11.2015 1. Damen - SV Straelen 25:28 (12:14)
 

31.10.2015 SG Überruhr - 1. Damen 28:34 (13:16)
 

24.10.2015 Die 1. Damen gewinnen das Lokalderby gegen Mettmann-Sport mit 32:24 (14:8)
 

17.10.2015 TV Walsum-Aldenrade - 1. Damen 22:20 (10:11)

 

27.09.2015 TV Lobberich - 1. Damen 31:31 (16:14)
 

19.09.2015
Die 1. Damen unterliegen dem Oberligafavoriten Fortuna Düsseldorf mit 19:22 (7:10).

 

12.09.2015

Die 1. Damen bleiben auch nach ihrem Oberligaaufstieg weiter erfolgreich und setzen sich zum Saisonauftakt mit 38:31 (18:13) bei TD Lank durch.

 

Saison 2014/2015 - Verbandsliga

02.05.2015 Die 1. Damen bleiben nach dem 24:22 (12:9) beim Vfl Rheinhausen verlustpunktfrei und steigen souverän in die Oberliga auf.
 

18./25.04.2015 Die 1. Damen bleiben auch nach der Osterpause verlustpunktfrei, 29:15 (14:8) beim TV Issum und 39:28 (20:13) gegen den TV Borken.

 

21.03.2015 Die bereits als Oberliga-Aufsteiger fest stehenden 1. Damen setzten ihren Siegeszug mit einem 26:23 (12:8) gegen Eintracht Duisburg fort.
 

07.03.2015 Die 1. Damen setzen mit einem 39:19 (20:9) gegen den TV Aldekerk II ihren Siegeszug fort.

 

01.03.2015 SV Friedrichsfeld- 1. Damen 21:26 (8:13)

 

21.02.2015 Der verlustpunktfreien Verbandsliga-Tabellenführer TB Wülfrath war auch gegen den TSV Bocholt beim 36:12 (14:5) deutlich überlegen und verteidigte souverän die Tabellenspitze.

 

07.02.2015 Unsere 1. Damen sammelten mit dem 32:18 (19:6) beim TV Walsum/Aldenrade II zwei weitere Punkte ein und bleiben souverän Tabellenführer der Verbandsliga.

 

24.01.2015 SSV Gartenstadt - TBW 18:24 (10:13)
Nach einer schwachen ersten Halbzeit und einem verschlafenen Start in Halbzeit zwei konnten sich die Wombats ab der 37. Minute mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung - an der nicht nur die Spieler auf dem Feld, sondern auch die Bank und die Zuschauer ihren Anteil hatten - ins Spiel hineinkämpfen und mit dem Sieg das Polster auf die Verfolger ausbauen.

 

17.01.2015 Hinrundenmeister

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die 1. Damen auch das letzte Hinrundenspiel mit 34:24 (19:14) gegen den VfL Rheinhausen gewinnen und fahren nächste Woche mit weißer Weste zum direkten Konkurrenten SSV Gartenstadt, der in der Hinrunde nur 1x verloren hat (Hinspiel 31:19 für den TBW).
 

11.01.2015 TBW siegt beim TV Borken mit 33:21 (13:10)
Mit zwei Punkten im Gepäck geht's wieder in die Heimat. Nach einer holprigen ersten Halbzeit (10:13), konnten wir uns erst in der zweiten Hälfte entscheidend auf ein 14:26 (46.) absetzen. Endstand: 21:33!
 

13.12.2014 Nach dem 30:21 (14:12) gegen den TV Issum bleibt der TBW weiter verlustpunktfrei.
 

07.12.2014 Mit einem 34:19 (17:9) bei Eintracht Duisburg wurden die nächsten 2 Punkte gesammelt.
 

09.11.2014
Die 1. Damen siegen weiter, sie gewinnen nach schwächerer 1. Halbzeit noch klar mit 26:20 (10:11) beim TV Aldekerk II.

 

02.11.2014
Die 1. Damen schicken als Tabellenführer den bisherigen Tabellenzweiten SV Friedrichsfeld mit einem 29:18 (12:7) nach Hause.
 

25.10.2014
Mit einem 35:14 (17:9) Erfolg beim TSV Bocholt bauen unsere 1. Damen ihr Punktekonto in der Verbandsliga auf 8:0 Zähler (Tordifferenz + 77) aus.

 

28.09.2014 Auch in ihrem Heimspiel gegen den TV Walsum-Aldenrade 2 blieben unsere Handballdamen bei ihrem 37:18 (19:10) Erfolg völlig ungefährdet und schraubten ihre beeindruckende Bilanz auf 6:0 Punkte und 104:47 Tore. Dabei sorgte ein Zwischenspurt von 5:5 (9.) auf 16:7 (25.) frühzeitig für klare Verhältnisse. Zwar kämpften die Gäste unermüdlich, zeigten sich allerdings, wie bereits die beiden vorherigen Gegner, spielerisch überfordert und brachen nach dem 21:14 (42.) ein.

 

20.09.2014 Unsere 1. Damen gewinnen auswärts gegen die SG OSC Löwen Duisburg mit 10-35 (6-17).

 

13.09.2014 Gelungener Saisonauftakt
Kantersieg unserer 1. Damen gegen den SSV Gartenstadt!!!
Eine tolle Leistung zeigten unsere 1. Damen gegen den SSV Gartenstadt und setzte mit einem 31:19 (15:12) Erfolg bereits am ersten Spieltag das erste Ausrufezeichen in der Verbandsliga. Dabei gelang es den schnellen Gästen durch gut eingeleitete Tempogegenstöße bis zum 12:12 (27.) mitzuhalten, ehe sich das dynamischere und wesentlich torgefährliche Positionsspiel des TBW zunehmend durchsetzte. Zur Pause waren es bereits drei Tore Vorsprung, der nach Wiederanpfiff schnell auf 19:13 (35.) ausgebaut wurde. Danach war es um die Moral der Gäste geschehen, die in der Folge vom spielfreudigen Mitfavoriten überrannt wurden.

 

Saison 2013/2014 - Oberliga

Kreispokal

Die 1. Damen sind Kreispokalsieger!
Das mit einem 37:14 (20:7)-Sieg gegen CDG/GW Wuppertal in das Finale eingezogene Damenteam wird ohne Finalspiel Pokalsieger, da der WSV das für den 25.05.2014 angesetzte Spiel abgesagt hat.

 

12.04.2014

Niederlage der 1. Damen im Abstiegskampf in der Fliethe:

Nach der klaren und leider auch verdienten 17:23 (6:10) - Niederlage gegen den Neusser HV (mit einer sehr starken Deckung und einer überragend aufspielenden Torhüterin Sabine Nassenstein) beenden die Damen die Oberliga-Saison auf einem Abstiegsplatz.

 

05.04.2014: Die Wombats schlagen den TV Aldekerk mit 23:17 (10:8) und wahren damit ihre Chancen auf den Klassenerhalt.

 

30.03.2014: Die Wombats konnten ihre Serie leider nicht fortführen und unterliegen in Straelen 29:20 (11:10).


Damen verlieren gegen die SG Überruhr mit 24:30.

Gekämpft haben sie, die Handballdamen des TB Wülfrath und auch spielerisch war ihre Leistung über weite Strecken in Ordnung. Am Ende stand aber dennoch eine 24:30 (12:15)-Niederlage gegen den starken Tabellenvierten SG Überruhr zu Buche, der den TBW auf den letzten Rang in der Oberliga abrutschen ließ. Diesmal erfolgte die Schwächephase der Gastgeberinnen bereits nach der bis zum 4:2 (6.) durchaus überzeugend geführten Auftaktphase. Sechs Gegentore in Folge sorgten nämlich für einen 4:8-Rückstand (14.).

Dieser war zwar beim 8:8 (19.) wieder aufgeholt, aber der Kräfteverschleiß machte sich in der Folge beim jungen Team der Blau-Weißen bemerkbar. Während die Essenerinnen den Ball schnell und kombinationssicher gegen die oftmals unaufmerksame Deckung der Kalkstädterinnen laufen ließen, häuften sich in der Folge die technischen Fehler bei den Gastgeberinnen, und nach dem 9:13 (25.) gelang es nur noch bis zum 14:16 (33.), den Anschluss zu halten. Danach führten einfache Ballverluste zu schnellen Gegentoren, und spätestens beim 15:21 (41.) durch die starke Pamela Szugfil war klar, dass auch diesmal keine Punkte zu holen sein würden.

Erst als der Favorit nach dem 16:25 (48.) das Tempo aus dem Spiel, nahm kam auch der Turnerbund wieder besser in die Partie und verkürzte den Abstand. „Das war kein Gegner, gegen den wir punkten müssen“, trug Trainer Lars Fassbender die Niederlage mit Fassung. „Aber die Anzahl der technischen Fehler war dennoch viel zu hoch.“

TBW: Watermeier/Holz-Körting/Sklorz - Steinhausen (5), Essen (5/3), D. Blume (4), Meyer (4), Bohlmann (3), Hinnerkott (2), Sippli (1), Gipperich, N. Blume, Schneider, Schulze.

07.01.2014: Fortuna Düsseldorf – TB Wülfrath 22:27 (12:14).
Die große Überraschung des ersten Spieltages der Rückrunde gelang der jungen Mannschaft des TBW mit dem auch in der Höhe verdienten Erfolg beim Oberliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf. Dementsprechend zufrieden zeigte sich Sonja Fischer direkt nach der Partie. "Die Mädels haben zum ersten Mal in dieser Saison all das umgesetzt, was wir trainiert und einstudiert haben. Hut ab vor der Leistung, das war wirklich klasse", erklärte die TBW-Trainerin.

 

02.12.2013: TV Biefang – TB Wülfrath 21:15 ( 15:5 )

Ohne weitere drei Spielerinnen ( Lisa, Jule und Daria ) reisten wir am Samstag nach Oberhausen zum nächsten Punktspiel.

Wir stellten uns auf eine schwierige Aufgabe ein, doch das wir der Herausforderung in den ersten 30 min zu keinem Zeitpunkt gewachsen waren, das überraschte doch sehr. Der Schwung aus dem Punktgewinn gegen Lobberich zwei Tage zuvor war verpufft, das Team verfiel in ganz alte Muster und in der Halbzeitpause war Aufbauarbeit angebracht. Einzig unser Torhütergespann spielte in Normalform, sowie die junge Theresa Kuhlmann, die sich zu jedem Zeitpunkt wach und präsent zeigte und 3 Tore beisteuerte.

Die zweiten 30 min verliefen etwas besser, die Abwehr arbeitete stabiler, der Ball wurde länger im Spiel gehalten und alle versuchten sich ein klein wenig mehr rein zu hängen. Es kam zu einem Endergebnis von 21:15.

29.11.2013: TB Wülfrath – Lobberich 25:22 ( 11 : 14 )

Es bahnte sich in den ersten Minuten ein typisches Wochenspiel an, beide Teams durch zwei Punkte getrennt, Beide brauchten dringend die Punkte im Abstiegskampf, bei unseren Mädels konnte man schon von einem „Schicksalsspiel“ reden.

Es gestaltete sich hektisch ausgeglichen, wobei Lobberich zu Beginn die größeren Torchancen hatte, welche mehrfach vergeben oder von unserer gut aufgelegten Torhüterin Lea entschärft wurden. Über ein 0:2 und 6:10 gingen wir mit einem hektischen 11:14 in die Halbzeit. Daria fehlte aufgrund der Sperre, Lisa wurde durch eine Mandelentzündung ausgebremst und auch Jule, welche ihre Gegenspielerin in Schach hielt und ihre wenigen Chancen gewohnt sicher nutze, kämpfte sich tapfer mit ihrer Rückenverletzung durch das Spiel. Krissi Meyer bestätigte ihren Aufwärtstrend und auch unsere Lena stellte geschickte Sperren für ihre Mitspielerin.

In der Pause wurde den Mädels ans Herz gelegt, die Ruhe und Übersicht an den Spieltag zu legen und zu bewahren, in den Konzepten zu bleiben und daraus den Ball sicher im Tor unterzubringen.

Die Ruhe konnte zwischenzeitlich wieder gefunden werden, Steffi nahm das Spiel mehr und mehr in die Hand, mutig und manches Mal ein wenig zu optimistisch wurde der Ball Richtung Tor befördert, die sich nun ergebenden Chancen wurden konsequenter genutzt, wir konnten 17:16 in Führung gehen, verteidigten diese und gaben sie bis zum Abpfiff nicht mehr her.

In der 49 ten Spielminute bekam eine Lobbericher Spielerin rot.

Aki brachte alle unsere 7 m sicher im Tor unter. Im Gegenzug konnten Pette und Lea ein paar 7m entschärfen. Insgesamt brachte Lea ihr Team immer wieder in die Möglichkeit gleich zu ziehen und später die Führung festzuhalten, eine herausragende Leistung!

In der Schlussphase spielten die Lobbericher eine offensive 3:3 Deckung, Krissi G. übernahm die Verantwortung und versenkte zwei Bälle mit 1:1 – Aktionen im Lobbericher Tor.

Somit war das Spiel glücklich zu unseren Gunsten entschieden.

Der letzte Treffer der Lobbericher zum 25:22 ging im Jubel unter.

ME-SPORT- CATS – TB Wülfrath 29:26 (14:14)

07.10.2013

Das war ein enges und kampfbetontes Spiel vor einer begeisterten Kulisse mit einem verdienten Sieger.

Die CATS legten los wie die Feuerwehr – nach 1: 30 Minuten lagen sie schon 3:0 vorn. Durch diesen imposanten Start ließen sich die Wombats aber keineswegs beeindrucken und schlugen in beeindruckender Manier gleich zurück 3:3. Jetzt entwickelte sich ein sehr knappes Spiel bei dem keine der beiden Mannschaften sich entscheidend absetzten konnte.

In beiden Abwehrreihen wird recht rustikal bearbeitet, was sich auch in jeweils drei 2 Minuten Strafen zeigt. Trotzdem können sich die Angriffsreihen gut in Szene setzten, auf Seiten des TBW vorwiegend durch Daria Blume, die sich ein ums andere Mal dynamisch durchsetzten kann – auf Seiten der CATS sind die Aktionen eher gleichmäßig verteilt.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte sich lange keine Mannschaft absetzten. In der 43. Minute beim 22:20 konnte so langsam das Gefühl aufkommen, dass die CATS das Spiel zu ihren Gunsten in Griff bekommen könnten. Die Abwehr stand gut und die zwischenzeitlich für Johanna Giebisch, die sich in der ersten Halbzeit gut in Szene setzten konnte, eingewechselte Linda Haedelt hielt ihr Tor sauber. Aber die Wombats hielten wie zu Beginn des Spieles wieder energisch dagegen – mit einem 4:0 Lauf zum 22:24 waren sie auf einmal deutlich im Vorteil.

Die Angriffe der Wombats verpufften nun in der Abwehr der CATS, so dass sich die CATS jetzt nicht mehr von ihrem Erfolgsweg abbringen ließen. Die konnten den Sieg sicher über die Zeit bringen.

Die zahlreichen Zuschauer zollten beiden Mannschaften für ihre engagierte Leistung ihre Anerkennung.

Spielfilm:     3:0  3:3  5:3  5:6  6:7  8:7  8:8  10:8  11:9  12:10  12:13  13:14  14:14 14:15  15:16  16:17  17:18  18:19  20:19  22:20  22:24  27:24  29:25  29:26.

 

28.09.2013

Erster Sieg nach grossem Kampf

TB Wülfrath I  -  TuS Treudeutsch Lank I  31:30 (17:15)

 

Mit dem Gast aus Lank stellte sich am Samstag eine der spielstärksten und klar favorisierten Mannschaften zur offiziellen Saisoneröffnungsfeier in der Fliethe vor.

Unsere junge Mannschaft hatte einen Blitzstart erwischt und legte schnell 3 Tore vor, die den Gast eine Weile aus dem Konzept brachten. Nach ein paar Minuten und dem Ausgleich durch die Gäste entwickelte sich ein gutes, schnelles Spiel mit wechselnder Führung und am Ende einer knappen Halbzeitführung des TBW.

Wenn die erste Halbzeit für den Zuschauer schon interessant war, so entwickelte sich in Spielhälfte 2 ein hochklassiges sehr spannendes Spiel, mit dem besseren Ende für den TBW. Mit diesem knappen, aber hochverdienten Sieg hat man zunächst den Tabellenkeller verlassen. Man darf gespannt sein, wie sich die gute Stimmung auf das nächste Spiel, beim Derby in Mettmann überträgt. 

Die Mannschaft vom Wochenende:

Lea Watermeier im Tor, Lisa Sippli 4, Michelle Röhrig, Annika Essen 6/2, Julia Steinhausen 7, Steffi Hinnerkott 8, Krissi Gipperich, Daria Blume 5, Lena Schulze, Krissi Meyer, Saskia Buiting 1, Meike Malewski, Hannah Schneider

 

 

22.09.2013

2. Niederlage im 2. Spiel

HSV Sol. Gräfrath II  -  TB Wülfrath I  26:20 (10:11)

Unsere Damen fuhren am Sonntag zur Zweitvertretung des HSV Sol. Gräfrath, um zu zeigen, dass die erste Saisonniederlage gegen Düsseldorf nur ein Versehen war und dass man in der Oberliga mithalten kann. In der Klingenhalle spielten beide Teams in etwa auf Augenhöhe. Die Führung wechselte hin und her, und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Unsere Damen gingen mit einer 1-Tore Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Spielhälfte blieb es zunächst weiterhin ein offener Schlagabtausch, wobei der TBW mit zunehmender Dauer in  Rückstand geriet, weil man, wie schon im Spiel gegen Fortuna zu sehen, sich mit dem Tore werfen sehr schwer tat und einfach zu viele Möglichkeiten aus ließ. Allein die 4 verworfenen 7-Meter hätten fast zum Ausgleich gereicht. Hier muß sich die Mannschaft dringend weiter entwickeln, denn ohne Tore, bzw. einer zu geringen Torausbeute wird es auch in den kommenden Spielen sehr schwer werden, die benötigten Punkte einzufahren. 

Die Mannschaft vom Wochenende:

Melanie Holz-Körting und Lea Watermeier im Tor, Lisa Sippli 4, Michelle Röhrig, Annika Essen 3/3, Julia Steinhausen 1, Steffi Hinnerkott 2, Krissi Gipperich, Daria Blume 6, Lena Schulze, Krissi Meyer 2, Saskia Buiting 1, Kira Bohlmann 1

 

 

14.09.2013

Niederlage zum Saisonstart

TB Wülfrath I  -  Fortuna Düsseldorf   17:23  (10:14) 

 

Nach einer langen und anstrengenden Vorbereitungszeit mit 2 Trainingslagern und etlichen Testspielen, und leider auch 3 Verletzten, ging es am Samstag endlich wieder los.

Die Gäste aus der Landeshauptstadt waren auch in der vergangenen Saison der erste Gegner und fügten unserer damals nur mit einer Rumpftruppe angetretenen Mannschaft eine empfindliche Auftaktniederlage bei.

Auch zum neuen Saisonauftakt waren die Fortunen der klare Favorit, der sich auf einigen Positionen noch gut verstärkt hatte.

Das Spiel begann recht verhalten und es zeigte sich schon nach kurzer Zeit, dass die Gäste aus einer massiven Abwehr heraus immer wieder schnelle Gegenstöße versuchten. Unsere Mannschaft hatte zu großen Respekt und fand im gesammten Spiel nie zu seiner Linie. Man mußte jedes Tor mühsam erarbeiten und es fehlte eindeutig an einfachen - oder schnellen TG-Toren. Unsere Torausbeute von 17 Treffern resultierte aus 5  7-Metertoren und 6 Toren der einzigen Wurfstarken Rückraumspielerin Daria. Die restlichen 5 Tore erzielten 4 verschiedene Spielerinnen. In der Abwehr kassierte man zu viele Tore über den Kreis. So war es am Ende nicht verwunderlich, dass die Gäste den Sieg mit nach Düsseldorf nahmen.

Es gibt noch viel zu tun für unsere neue Trainerin Sonja Fischer, aber die Mannschaft ist jung und durchaus lernfähig. Letztlich muß man sich auch noch finden, denn auch hier gab es einige Veränderungen zur neuen Saison.

Am kommenden Wochenende ist man zu Gast bei der 2.-Vertretung in Solingen Gräfrath. Sollten keine Spielerinnen aus dem 3.-Ligakader zum Einsatz kommen ist der Gegner eine Mannschaft auf Augenhöhe und man kann ein offenes Spiel erwarten.

Die Mannschaft vom Wochenende:

Melanie Holz-Körting und Lea Watermeier im Tor, Lisa Sippli, Michelle Röhrig, Annika Essen 6/5, Julia Steinhausen, Steffi Hinnerkott 1, Krissi Gipperich, Nikola Blume, Daria Blume 6, Meike Malewski 1, Krissi Meyer 2, Saskia Buiting, Lena Schulze 1